Irene Anda

Künstlerisches Wirken

Portraitbild Irene Anda

Irene Anda wurde in Kongsberg (Norwegen) geboren.
Sie begann ihre musikalische Ausbildung am Stavanger Musikkonservatorium mit dem Klavier als ihr Hauptinstrument.
Im Jahr 2006 begann sie das Studium "Dirigieren von symphonischer Blasmusik" bei Professor Maurice Hamers an der Musikhochschule (heute Universität) in Augsburg, Deutschland.
Ihren Master’s Abschluss machte sie mit der Royal Dutch Military Band "Johan Willem Friso" im März 2013, wo sie 2011 bereits Gastdirigent war. Sie absolvierte ihren Bachelor- und ihren Master-Abschluss jeweils mit Auszeichnung.

Im Jahr 2012 war Irene der Assistenz-Dirigent in der Produktion von "Der fliegende Holländer" im Opernhaus von Augsburg.
Im März 2013 erreichte sie mit "Musikforeningen Nidarholm" Silber (96 von 100 möglichen Punkten) in der Elite-Gruppe der norwegischen Meisterschaft für sinfonische Blasorchester.
Sie leitete auch die europäische Jugend Brass Band während der Europameisterschaft für Blasorchester in Oslo in Mai 2013.
Irene tritt auch häufig als Juror in Blasorchestermusikwettbewerben auf (Blechbläser und Blasorchester), zum Beispiel im Mai 2016 bei den ersten europäischen Meisterschaften für Blasorchester in Utrecht, Niederlande.

Irene ist Teil von Professor Maurice Hamers internationalem Team, das Dirigenten am Mozart-Institut der Universität Augsburg ausbildet.

Darüber hinaus ist sie engagiert als
Dirigent der Vereinigung der Norwegischen Blasorchester von "Nordland " (Norden von Norwegen)
Chefdirigent der "Rheinischen Bläserphilharmonie " in Köln
und seit September 2015 Chefdirigent des "Sinfonieorchesters Stadtbergen "in Augsburg.